Landesmeisterschaft LV7 IPSC Rifle im Kurzwaffenkaliber

Am vergangenen Sonntag habe ich die Landesmeisterschaft des LV7 für
Büchse im Kurzwaffenkaliber geschossen. Das Wichtigste: das Match hat
Spaß gemacht und ich habe einiges über mein “neues” Sabre Defence XR15
in 9mm gelernt….

Aber zu den Details und der Vorgeschichte: Nachdem ich im letzten
Jahr dieses Match mit einem HERA Glock GCW Schaft geschossen hatte und
dabei auch die Möglichkeit hatte, AR15 in 9mm in Action zu sehen, war
klar, daß ich auch so eines haben “musste”. Also Antrag beim Verband
gestellt, Bewilligung bekommen, Voreintrag bei der Behörde in die WBK
machen lassen. Aber dann war ich doch recht lange auf der Suche nach
einem AR15 in 9mm. Leider ist es in DE ja so, dieser Waffentyp eine BKA
Genehmigung haben sollte, um für die sporltiche Verwendung ohne Problem
und Diskussionen geeignet zu sein. Also kam nur ein Sabre Defence XR15
in 16″ in Frage, da das meines Wissens nach das einzige AR15 in 9mm in
DE ist, das diese BKA Freigabe hat. Leider sind diese Waffen neu nicht
mehr zu bekommen und so musste ich eine ganze Weile den Gebrauchtmarkt
beobachten, bis ich “meine” gefunden hatte. Im Frühjahr war dann endlich
einmal eine im egun und ich schlug zu. Ich habe dann auch zwei,
drei mal damit trainiert und das war eigentlich ganz OK. Bis auf die
Störungen.. immer wieder wurden Hülsen nicht richtig ausgeworfen bzw.
zugeführt. Ich habe mich dann kundig gemacht und den Tip bekommen, die
Magazine entsprechend anzupassen (der Umbau von Uzi Magazinen ist noch
mal so eine Sache…). Die Magazinlippen sollten etwas nach unten
gebogen werden und auf den Zubringer muß Material aufgefüttert werden,
damit die Patronen möglichst waagerecht liegen. Also das gemacht und
einen Tag vor dem Match noch mal getestet. 150 Schuss störungsfrei! Also
zum Match gefahren und losgelegt. Die ersten Stages liefen auch recht
gut. Das Gewehr funktionierte und ich hatte gute Treffer und ansehnliche
Zeiten. Natürlich machte ich noch den einen oder anderen Fehler. Dazu
hatte ich einfach ncoh zu wenig mit der Waffe trainiert. Das war aber
nicht so schlimm und kann ja noch abgestellt werden.
Aber dann…
auf einmal funktionierte gar nichts mehr. Nur noch Störungen und ich
musste eine Stage komplett “Einzellader” schiessen! Dann natürlich Waffe
zerlegt und gesucht. Letztendlich hatte ich dann den Fehler gefunden:
der Sicherungsstift der Auszieherkralle war im Verschluß nach oben
gewandert und hatte damit die Auszieherkralle freigegeben. Also Kanal
gereinigt, Stift und Auszieher wieder in Position gebracht und siehe da:
den Rest vom Match störungsfrei! Wieder was dazu gelernt.
Das
Ergebnis war natürlich nicht so berauschend aber das macht ja nichts.
Wie am Anfang geschrieben. Es hat Spaß gemacht und ich habe viel
gelernt…..

overall_2011_buechse

buechse_2011_nach_LV

stage_2011_buechse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.