Kahles K16i – 1-6×24 Abs. SI-1

Though I announced, that I´ll get a Helia5 from Kahles, I got now a K16i! Actually, the K16i should only be available for public authorities in Germany. But the great success in the 3-Gun market of the US brought Kahles to the decision to make the scope also available to the public in Germany. Good decision!

But first, before I describe my subjective opinion about the scope – the hard facts:

  • Field of view (ft/100yds) 127-20,1
  • Exit pupil (inch) 0,374-0,157
  • Eye relief (inch) 3,74
  • Dioptric compensation (dpt) 2/-3,5
  • Twilight factor (DIN 58388) 3,1-12
  • Impact pt. Corr. Per click (inch/100yds) 0,54
  •  Elevation/Windage Adj. Range (m/100m) 2,2
  • Tube diameter (inch) 1,18
  • Lenght (inch) 10,9
  • Weight (oz) 16,9
  • Objective filter thread M27x0,75
  • integrated “Cat-Tail”
  • daylight bright reticle in second focal plane
  • zeroable indexation
  • reticle: SI-1


as you can see at the pictures, the Kahles is bigger than my former used Meopta ZD and looks more massive. Allthough they are nearly at the same weight – 502 Gramms for the Meopta and 504 Gramms for the Kahles. I like very much the maximized magnification lever (“Cat Tail”). For the most other Scopes only available as expensive aftermarket products – here already integrated. Clever! Another very nice feature of the K16i is the zeroable indexation for the windage and elevation adjustment. Just release the screw on the adjustment knob and set the index ring to zero after zeroing the scope to your prefered distance. After that, you can easily get back to your zero setting for your distance after adjustments for example to specific conditions on a range (wind, separate distances etc.). Overall – the scope seems very elaborated to me for all intents and purposes. Like!

I´ve chosen the reticle SI-1, because for me, it’s the best compromise between fast sight pictures for fast near targets (big ring -> “hoser stages”) and precise aiming on far or small targets (small 1 MOA dot). The brighness can be set easily to all needed levels – from light glimming on dark indoor ranges to a daylight bright light for sunny outdoor ranges.

The first I did, was last weekend on my home-range at 25m/50m. I zeroed the scope first on 50m. That was easy to do. Then, I set the adjustable gas block according to the ammo, the lightened carrier, the lightened buffer and the comp. Nice… 🙂

Then I shot fast drills on 25m . That worked perfect! No need to get used to the scope first! Beep – rifle up – hit. I could easy find the dot on the target! Now, I´m very looking forward to the first test at 300m at Philippsburg! Stay tuned!

I´m very, very pleased with this new scope!

14 thoughts on “Kahles K16i – 1-6×24 Abs. SI-1”

    1. Hallo Andre,
      im neuen Caliber (03-2013) ist ein Test des K16i. Leider habe ich den Preis gerade nicht im Kopf, reiche Dir den aber gerne heute abend nach. In DE ist RUAG der Importeur bzw. Großhändler. Ansonsten sollte Dir aber jeder gute Büchsenmacher oder Händler das Glas besorgen können.

  1. Hallo Andre,
    das ist der Schweizer Großhändler:
    GMC Trading AG
    Hertistrasse 31
    8304 Wallisellen
    Tel. +41 44 855 40 00
    Fax +41 44 855 40 05

    Die können Dir sicher einen Händler bei Dir nennen!
    😉

  2. Hallo Sascha,
    lt. Kahles wird das ZF nur an Behörden geliefert (steht so auf der Website und wurde so auch mitgeteilt). Da wollte man sich nun so ein Teil kaufen und dann wird man vom Hersteller bevormundet – in anderen Ländern traut man den Sportschützen wohl mehr (USA) und verkauft das Teil dort frei (oder man hat da einfach Angst vor einem Shitstorm….) Schade, tolles Glas aber die wollen wohl keine Sportschützen mehr als Kunden.

  3. Hallo DVC,
    Du hast natürlich Recht, es ist schade, dass momentan Privatpersonen das K16i in DE nicht kaufen können. Grund hierfür ist einfach ein Behördenwunsch!
    Ich vermute mal, dass ein sicherer Behördenauftrag einfach ein anderes Gewicht hat, als möglich Verkäufe an Privatpersonen. Aber wie auch immer – Hast Du Dir mal das nahezu baugleiche K15i angesehen? Die anderen Jungs des Kahles Teams schießen das und sind sehr zufrieden damit! Der Unterschied in der Maximalvergrösserung ist marginal. Vielleicht wäre das etwas für Dich?

  4. ich kann Dir nur anbieten, falls Du bei der DM Rifle bist, sprich mich oder einen der anderen vom Team an, dann kannst mal durch beide Versionen durchschauen und Dir selbst ein Bild vom “Unterschied” machen… 😉

    1. Hast Du Dir die 1x bzw. 8x des PMII “live” angesehen…? Wirklich “randscharf” ist anders… Du liest doch sicher auch ab und zu im WO IPSC Forum mit, oder? Schau Dir mal die Kommentare von “Schattenspeer” zum Thema “Optik für IPSC” an. Dann weißt Du, was ich meine. 😉
      Anyway, trotzdem viel Spass mit Deinem neuen Glas!

    1. Prinzipiell war es nicht schlecht und ich war eigentlich auch recht zufrieden damit. Bis ich das erste mal durch das Kahles geschaut habe… danach war schnell klar dass das Meopta gehen muss. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *