Abzugsgewicht des 929

Ich wurde jetzt schon mehrfach auf das Abzugsgewicht meines 929 angesprochen – als ich gestern mal wieder eine Grundreinigung des 929 gemacht habe, habe ich bei der Gelegenheit auch gleich einmal gemessen:

Abzugsgewicht 929
Abzugsgewicht 929

2,5Kg als Durchschnitt von 8 Messungen (einmal die Runde herum). Mit diesem Gewicht zündet der Revolver noch zu 99% die Geco Sintox 139grs Fabrikmunition, die ich oft im Training schieße. Im Wettkampf gehe ich aber auf Nummer sicher und schieße eine Handladung mit Federal 100, dem Geco 139grs Geschoss und Reload Swiss RS12. 🙂

** edit – inzwischen bin ich noch einmal 200g runter gekommen. Ich hatte im Sommer einen Prototypen eines neuen APEX Schlagbolzen bekommen, der noch ein bisschen besser zündet und somit eine weitere Reduzierung der Federvorspannung ermöglicht! Genaueres, wenn der Schlagbolzen fertig entwickelt sein wird…

4 Gedanken zu „Abzugsgewicht des 929“

  1. Thanks Richard! The 627 is a great revolver. But to shoot it competitive in IPSC Revolver, you have the hassle of using (38ShortColt) hand loads. The 929 in this case, is a bit more versatile for me. I can shoot Geco 139grs factory ammo in practice and for matches, I can shoot the 139grs bullet as a hand load with Reload Swiss RS12 loaded exactly to my needs. And in case of traveling by plane to matches, you’re not absolutely bound to hand loads. You can also just buy 9mm ammo on the spot.
    Additionally, the 929 has a titanium cylinder which is very hard to get for a 627.
    For me especially, it wasn’t a question at all because my 627 was already heavily tuned for open division (milled barrel with integrated compensator).
    🙂

  2. Good point on the airplane issue and easy access to ammo when travelling!

    I heard the weight of the Ti cylinder also helps in lock time as well as trigger pull and resistance to wear from the hand/pawl.

    1. yep, right. The ti cylinder can be rotated much easier and they don’t wear as fast on the notches as steel ones. Unfortunately, they’re harder to make. And sometimes, the mechanical quality ain’t that good (rough surfaces in chambers causing sticky extraction or different sized exit holes). But I was lucky. My 627 and the 929 ti cylinders are both working fine. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.